Förderverein Chipunga e.V. 

- Kulturaustausch und "Hilfe zur Selbsthilfe" mit der Region Chipunga / Malawi / südliches Afrika -

  | Start | Projekt Übersicht | Schriftverkehr Malawi | Verein | Impressum

Sie sind hier: Gesundheit > Wasser > Brunnenfassungstart


Brunnenfassung

Während der Trockenzeit holen die Dorfbewohner ihr Wasser aus einem einfachen Wasserloch. Das CDC hat zur Verbesserung der mangelhaften hygienischen Verhältnisse vorgeschlagen das Wasserloch mit Betonringen einzufassen und den Platz um das Loch zu betonieren. Die Kosten für die Ringform und den Beton haben wir übernommen. Die Leute haben ihre Arbeitskraft zur Verfügung gestellt. Geplant ist noch eine Ziegelsteinfassung um das Wasserloch zu legen.

Mit den angeschafften Formen können in Zukunft weitere Wasserreservoirs und sogar Latrinen gebaut werden. Ein überaus wichtiger Schritt in Richtung Krankheitsprävention.



Sie sind hier: Gesundheit > Wasser > Bohrungstart


Bohrung

Weil es an der Schule kein Wasser gibt und die hygienischen Bedingungen entsprechend schlecht sind, haben wir ein Brunnenloch bohren lassen. Neben der Hygiene der Schulkinder verbesserte sich auch die Wasserversorgung einiger hundert Menschen aus den umliegenden Dörfern.

Zur Deckung der hohen Kosten für die Bohrversuche haben von der östereichischen Organisation „Wasser für die Welt“ eine großzügige Spende zur Finanzierung des Projekts erhalten. Seit August 2014 gibt es sauberes und keimfreies Wasser auf Chipunga!

Projekt Übersicht


Gesundheit



Bildung



Lebensumstände

Start | E-Mail | Impressum | nach oben